Suretec Beratungssoftware für die Firmen- und Gewerbekundenberatung – einfach gut beraten

Der Beratungs- und Absicherungsbedarf bei Firmen- und Gewerbekunden ist hoch. Viele Versicherer und Vermittler lassen dieses Geschäftspotential ganz oder überwiegend ungenutzt, da entweder die vorhandenen Beratungskapazitäten nicht ausreichen oder die fachlichen und persönlichen Eintrittshürden für den Vermittler die erfolgreiche Marktbearbeitung beschränken. Hier setzt die Suretec Beratungssoftware für Firmen- und Gewerbesoftware an und hilft bei der Bearbeitung der unterschiedlichen Bedarfsfelder:

  • SureRisk – unsere Lösung für die ganzheitliche Firmen- und Gewerbekundenberatung.
  • SureSecure – Der digitale Notfallkoffer, damit der Notfall keine Katastrophe wird.
  • Suretec-BAV-Arbeitgeberberatung – zeigt die Einsparvorteile der betrieblichen Altersversorgung für Arbeitgeber auf.

Die für einen Firmen- und Gewerbekunden wichtigen Fragen führen den Anwender durch den Beratungsprozess – nicht nur Risikoanalysen und Tarifierungen (z.B. in SureRisk) können Bestandteil der Beratungssoftware sein, es werden auch die Bestimmungen von Tarifverträgen (z.B. in der bAV-Arbeitgeberberatung) ganz selbstverständlich für den Berater hinterlegt. Das alles in der gewohnten Qualität mit entsprechenden Beratungshilfen der Suretec Beratungssoftware.

Mit Suretec Beratungssoftware für Firmen- und Gewerbekunden können Vermittler im Firmen- und Gewerbekundengeschäft "einfach gut beraten".

SureRisk – Riskmanagement

Ganzheitliche Firmen- und Gewerbekundenberatung – einfach gut beraten

SureRisk ist unsere seit sieben Jahren im produktiven Einsatz erprobte und mehrfach ausgezeichnete Beratungssoftware für Firmen- und Gewerbekunden.

Im Rahmen einer Risikoanalyse zur Ermittlung des kundenindividuellen Absicherungsbedarfs, bei der häufig auch unentdeckte Risiken offenbart werden, hat der Vermittler die Möglichkeit, seinem Kunden Hinweise und Empfehlungen zu geben, Risiken zu vermeiden oder den erkannten Absicherungsbedarf zu versichern. Das durch die Beratungssoftware gesteuerte Beratungsgespräch wird nicht von Tarifierungsfragen dominiert und vermeidet den Verkauf über eine reine Preisdiskussion. Der automatisch vorgenommene Abgleich zwischen Absicherungsbedarf und tatsächlicher Absicherung führt kundenverständlich zur Darstellung des Handlungsbedarfes. Die Detailtiefe kann gewählt werden (auf Wunsch durch Nutzerberechtigungen gesteuert).

Abhängig vom Kundenwunsch wird die Erstellung eines möglichst umfassenden Absicherungskonzepts, einschließlich Schadenvermeidungsmaßnahmen samt Angeboten bis hin zur Realisierung (Kündigung von Wettbewerbsverträgen, Wiedervorlage etc.) unterstützt. Die Beratung wird automatisch dokumentiert und eine VVG-konforme Beratungsdokumentation erstellt.

  • SureRisk soll Versicherern und Vermittlern Beitrags- und Kundenwachstum ermöglichen.
  • SureRisk soll Beratungs- statt Tarifierungsgespräche ermöglichen.
  • SureRisk soll zu geringeren Stornoraten führen.
  • SureRisk unterstützt den Abschluss von Branchenpaketen.
  • SureRisk ermöglicht Ausschnittsbetrachtungen als Beratungseinstieg.  
  • SureRisk Beratungsgespräche werden VVG-Konform protokolliert.
  • SureRisk soll Haftungsfallen beim Versicherer und Vermittler reduzieren.
  • SureRisk soll Prozesskosten beim Versicherer und Vermittler reduzieren. 

Mit SureRisk können Sie Ihre Firmen- und Gewerbekunden "einfach gut beraten".

Suretec bAV-Arbeitgeberberatung

Zeigt die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung – einfach gut beraten

Die Suretec bAV-Arbeitgeberberatung ist eine Beratungssoftware zur Einrichtung oder Erweiterung von Versorgungswerken zur betrieblichen Altersvorsorge und orientiert sich am individuellen Bedarf des Arbeitgebers. Selbstverständlich sind die Vorgaben des BRSG (Betriebsrentenstärkungsgesetz) bereits in die Beratungssoftware integriert.

Beratungsziele sind rechtskonforme und klare Beratungsgrundlagen für

  • die Entgeltumwandlung,
  • die arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge,
  • die Beratung unter Berücksichtigung von Tarifverträgen,
  • die Beratung unter Berücksichtigung der aktuellen Steuer- und Sozialversicherungsvorschriften,
  • die Darstellung von möglichen Ersparnissen für den Arbeitgeber,
  • die Darstellung der Vorteile der betrieblichen Altersversorgung zur Bindung von Mitarbeitern,
  • die Erstellung eines Angebotes nach den Wünschen des Arbeitgebers,

Die Suretec bAV-Arbeitgeberberatung hat unterschiedliche „Schutzengel-Funktionen“, die weitestgehend verhindern sollen, dass der Berater nicht rechtskonforme Vorschläge unterbreitet. Dazu werden alle möglichen Vorschlagskombinationen im Hintergrund auf Korrektheit überprüft und nur die korrekten Kombinationen für eine Auswahl angeboten. Es können über einhundert Tarifvereinbarungen zur Entgeltumwandlung berücksichtigt werden, die das ursprüngliche, völlig freie Auswahlrecht des Arbeitgebers stark einschränken können. Zusätzlich können Haustarifvereinbarungen zur Entgeltumwandlung oder zur arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung vom Berater aufgenommen werden. Ein besonderes Highlight: Die Suretec bAV-Arbeitgeberberatung reduziert sich nicht auf einzelne Durchführungswege, sondern ermöglicht eine Beratung zu allen fünf Durchführungswegen.

Die Suretec bAV-Arbeitgeberberatung ermöglicht bAV-Spezialisten eine umfassende Beratung. Berater ohne Expertenwissen können durch die Integration von Nutzerprofilen zielgerichtet an die Themen der betrieblichen Altersvorsorge herangeführt werden, damit alle Vermittler "einfach gut beraten".

SureSecure Notfallkoffer

Damit der Notfall keine Katastrophe wird – einfach gut beraten

Kann der Entscheider (i.d.R. Firmeninhaber, Geschäftsführer, Vorstand, ggf. Prokurist) aufgrund einer akuten Notlage (z.B. durch Krankheit oder Tod) für sich persönlich und „seine“ Firma nicht entscheiden, wird das weitreichende Folgen haben. Deshalb ist es wichtig, dass vor der Notlage geprüft wird, ob die Handlungsfähigkeit der Firma sichergestellt ist. Mit dem Ergebnis der Prüfung müssen Entscheidungen getroffen oder aktualisiert werden. Das Beratungsergebnis muss dokumentiert werden.

Der SureSecure Notfallkoffer beantwortet im „Fall der Fälle“ schnell und für Dritte schlüssig folgende Fragen:

  • Wer darf und muss was in welchem Umfang übernehmen?
  • Wie legitimiert sich der neue Verantwortliche bei Kunden, Zulieferern, Mitarbeitern, Banken oder Behörden?
  • Wo lagern die u.U. notwendigen Vollmachten und Verfügungen im Original?

Durch die Nutzung des SureSecure Notfallkoffers wird der Vermittler von seinen Firmen- und Gewerbekunden als qualifizierter Berater wahrgenommen und bietet Lösungen, die bestehenden Absicherungen zu ergänzen oder zeigt neuen Versicherungsbedarf auf. In der Beratungssoftware findet der Vermittler Hilfetexte, die die gestellten Fragen erläutern und den Handlungsbedarf schlüssig erklären. Quasi nebenbei werden wertvolle Hinweise für aktuell notwendige oder zukünftig mögliche Abschlüsse gegeben und mit dem Kunden besprochen.

Die Detailtiefe der gewünschten Beratung kann variieren – ein kurzer „QuickCheck“ (z.B. integriert auf Ihrer Homepage), um den Bedarf aufzuzeigen und an Dritte überzuleiten, ist ebenso möglich, wie eine umfassende Bedarfsermittlung mit Beratung. Nutzen Sie die Chance, dass weniger als 20% aller Entscheider bisher ausreichende Vorkehrungen für Notfälle getroffen haben und positionieren Sie sich als Qualitätsvermittler.

SureSecure Notfallkoffer – mit Expertenwissen "einfach gut beraten".